Willkommen bei der Harmonie Thalwil

Hier finden Sie alles Wissenswerte über den Musikverein im Herzen von Thalwil.

 

Wir suchen Dich

 

                  Spielst Du Trompete? 

09 FCT 180707 klein

       ... dann melde Dich bitte bei uns. Vielen Dank!

 


 

Eine fulminante musikalische Reise zurück in den Sommer of Love

Am 26. Mai nahm die Harmonie Thalwil, zusammen mit dem aus dem turbine theater Langnau bekannten Schauspieler Peter Niklaus Steiner, seine Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine unvergessliche Reise ans Woodstock Festival.

Peter Niklaus Steiner alias Pete führte das Publikum mit viel Schalk und Humor durch den vergnüglichen Samstagabend. Pete, ein Harmoniemitgleid reiste damals mit ein paar Vereinsfreunden ans legendäre Woodstockfestival. Am vergangenen Samstag blickte er anekdotenreich auf die damalige Reise zurück und die Musikerinnen und Musiker der Harmonie Thalwil, welche dem Motto entsprechend äusserst kreativ verkleidet waren, lieferten den passenden Soundtrack dazu.

Die Reise begann mit einem musikalischen Blick zurück in die 50er Jahr zu Elvis Presleys «Jailhouse Rock» worauf sich dann Pete mit seinen Freunden und begleitet vom «Soul Bossa Nova» von Quincy Jones, auf in den Big Apple machten wo sie gleich zuerst in einer alten Bar landeten. Diesen Umstand vertonte die Harmonie Thalwil mit einem Charleston welcher das zahlreich erschienene Publikum begeisterte.

Zur Freude von Alt-Hippie Pete landete man dann musikalisch bei den Beatles («Twist and Shout») und somit in den Sechzigern was sogleich mit einem energiegeladenen Deep Purple Medley gefeiert wurde. Der aufgrund der rauschenden Party etwas wacklige Heimweg der Protagonisten der Geschichte, wurde mit dem launigen «Blues for a killed kat» untermalt, bei welchem die Posaunisten der Harmonie sich voll ins Zeug legen konnten.

Endlich in Woodstock angekommen begeisterte die Harmonie Thalwil mit einem Querschnitt durch das damalige Line-Up von The Who («Pinball Wizard») über Creedence Clearwater Revival («Proud Mary»), Joe Cocker (u.a. «Sommer in the city»), Jimi Hendrix («Purple Haze») zu Santana («Europa»), wo die Harmonie durch Cyrill Kernwein und seiner E-Gitarre ergänzt wurde.

Bevor diese freudvolle Reise zu Ende ging, entschwand das Publikum zu einem Sixties Medley noch einmal zurück in den Summer of love um kurz darauf mit den Klängen von Ray Charles wieder in Thalwil zu landen.